13. September 2014 – Weinfest die Zweite

Horst hat mal wieder sein Organisationstalent bewiesen und uns alle um 13 Uhr an den McDonalds in Mühlburg bestellt. Als wir den Ausflug geplant haben, war noch unklar in welchem körperlichen Zustand wir sein werden. Schließlich ist ja Malle nur 2 Tage her.Weinfest 130914 052Unser Kutscher Horst fuhr über Rheinbrücke auf der A61 in Richtung Weisenheim am Berg, natürlich nicht ohne Raucherpause. Ein kleines Dankeschön geht an Ecki, der für die Erfrischungsgetränke gesorgt hatte.

Gleishorbach ging, legten wir noch einen Zwischenstopp im Holz-Weisbrodt Atrium zu einem Secco Sundowner ein.
Weinfest 130914 005 Gegen Abend nahmen wir dann Kurs auf das Weinfest in der Winzergasse im staatlich anerkannten Erholungsort Gleiszellen-Gleishorbach. Im Hinterhof beim wahrscheinlich schlechtesten Alleinunterhalter kennzeichneten wir unser Revier mit den Zosseaufklebern. Eines muss man dem Mann hinter seinem Keyboard allerdings hoch anrechnen. Die Stimmung ist auf dem ganzen Fest nirgends so gut wie bei Mr. Singsofalsch!Weinfest 130914 041Wann waren wir wieder in Karlsruhe? Ich denke so gegen 1 Uhr – muss mal jemand fragen, der Ahnung hat.
Ein riesen Dankeschön an unseren Kutscher Horst, der trotz kurzeitigem Puls von 180 alle Zossen gut nach Hause brachte.
Warum ein Puls von 180? Drei Personen wollten das Weinfest einfach nicht verlassen und haben fast die Abfahrt verpasst. Passiert bei 1,5 Promille!!

Was plant unser Horsti den da? Mit dem Bus ein verlängertes Wochenende an den Lago?! Das wäre was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*