11. Oktober 2013 – Cannstatter Wasen

In Tracht starteten um 15:19 Uhr die Zossen Oli, Markus, Andi, Nobse, Torte und Gaststar Bullenhorst mit Ihren Frauen von Karlsruhe aus im Bummelzug nach Stuttgart. Manu kam direkt aus München, viel wichtiger war allerdings seine Frau Maike, die unsere Einlassbändchen und die Gutscheine für uns parat hatte. Im Zug gab es schon die ersten Kaltgetränke in Form von Flaschenbier und Puffbrause. Nach einer kurzen Pipipause im Hauptbahnhof Stuttgart fuhren wir mit der U-Bahn weiter zum Cannstatter Wasen. Wäre wir mal lieber in die S-Bahn eingestiegen und nur eine Haltestelle gefahren anstatt mit der U-Bahn zehn.

Angekommen in unserem Zelt, der Schwabenwelt, wartete Manu bereits auf uns am Tisch. Ein kleiner Dank geht hier an den Organisator Manu, der super Plätze vor der Bühne für uns reservieren konnte.

Nach einer anfänglich noch ruhigen Stunde, die sitzend auf den Bänken verbracht wurde bei Gockel und Maß, stiegen langsam einer nach dem anderen auf die Bänke zum Feiern. Nach und nach wurden die Verzehrgutscheine ein Getränke getauscht und zum guten Abschluss gab es noch Käseplatte für alle. Oli hatte wieder einen Bus für die Heimreise gechartert, der uns bis an den Hauptbahnhof Karlsruhe brachte. Von dort aus ging’s dann mit den Taxis weiter in die eigenen vier Wände. Sobald wieder Karten für das Frühlingsfest reserviert werden können, kann Manu wieder aktiv werden.

Am Samstagabend schaute ich zufällig RTL Weekend und wen erblickten meine Augen – Oli tanzend auf der Bierbank!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*